Das Wo-LAN

Es gibt Fragen, die sind einfach verpönt: Stell Dir vor, Du stehst auf dem Event für Mobilkommunikation und dich quält eine ganz triviale Frage: Wie soll dieser ganze Schnickschnack, der hier auf einem Messegelände am Rande von Barcelona präsentiert wird, gleichzeitig Surfen, Twittern und Youtuben können, welches Netz soll diesen Gerätepark mit Echtzeit-Infos und ruckelfreien Bildern beliefern? Weiter lesen

IPv6 – 96 bit fürs Internet

Zuverlässig und gut funktioniert es, dieses Internet. Solange niemand anfängt zu zensieren (was systembedingt gar nicht so einfach ist), zu drosseln (wobei es bei diesem Thema eher um Renditen als um Technik geht) oder aber der Bagger den Draht unmittelbar vor der Haustür anknabbert. Datenpakete finden ihren Weg von und zum Livestream an politischen Brennpunkten auf Plätzen in der Türkei oder Ägypten. Allerdings → weiterlesen

Obermann meets Schindler: Wenn Routingtabellen zum Politikum werden

Wenn René Obermann Vorschläge macht, finden sie Gehör. Denn René Obermann stellt wichtige Weichen im weltweiten Netz. Als Chef der weltweit tätigen Deutschen Telekom kann er strategische Entscheidungen treffen darüber, welche Wege IP-Pakete nehmen. Deshalb findet er Gehör, wenn er von nationalem IP-Routing spricht oder von Schengen-Routing. #schlandnetz heißt das dann bei Twitter. Doch wie geht nationales, internationales oder auch Internet-Routing? Und sind wir dann endlich sicher → weiter

Die Privatcloud – Wie geht das?

Die Bilder der Party vom Wochenende auf Facebook und Co? Geschmackssache. Die einen sagen „mag ich“, die anderen nicht. Im Profi-Bereich gehen die Uhren allerdings nicht nach Befindlichkeiten, da gibt es klare Regeln in Sachen Datenschutz. Und damit fällt so mancher kleine Helfer weg, der im Privatleben überaus praktisch ist. Wir zeigen, wie man die privaten Daten durchs Netz bekommt, ohne dass Spaß und Datenschutz auf der Strecke bleiben.

→ weiter lesen