Achtung:

Das Journalismusforum muss aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr leider abgesagt werden. 

Journalismusforum 2019

Rolle vorwärts: Medienhäuser als Impulsgeber des gesellschaftlichen Wandels

Mit Aktionen den Dialog mit dem Publikum aktiv gestalten

Am 12. November 2019 ist der Mitteldeutsche Rundfunk Gastgeber des Journalismusforums der ARD.ZDF medienakademie. Thema in diesem Jahr: Rolle vorwärts – Medienhäuser als Impulsgeber gesellschaftlichen Wandels.

Wenn „Die Zeit“ sich mit Menschen aus Hamburg trifft und mit ihnen Wege für ein besseres Miteinander in der Stadt diskutiert und versucht das auch umzusetzen; wenn der mdr in Städten und Dörfern Menschen in Aktion bringt, diese Aktionen projektiert und darüber dann berichtet; wenn eine Zeitung aus Dehli sich dem wachsenden Populismus in Indien mit groß angelegten Aktionen entgegenstellt und Tausende Menschen über Kultur und Sprache vereint – wenn all das geschieht, dann gibt es ein intensives Miteinander von Publikum und Medienhaus; dann ist das Medienhaus nicht mehr nur Beobachter und Kritiker sondern Impulsgeber gesellschaftlichen Wandels.

Aus dieser Konstellation ergeben sich interessante Fragen wie: Warum akzeptieren die Menschen den Aufruf aus dem Sender oder der Zeitung, ziehen die Arbeitshandschuhe an und pflanzen Bäume? Ist es nur die Eitelkeit beim schweißtreibenden Tun gefilmt zu werden?

Aber auch die Frage danach, was für ein Medienhaus erlaubt ist, damit die Rolle der 4. Säule der Demokratie nicht bis zu Unkenntlichkeit verwischt wird. Denn wenn der Journalist selbst Initiator und damit selbst Handelnder ist, wie ist dann noch eine unabhängige Berichterstattung sicherzustellen? Reicht die Legitimitation des „guten Handelns für die Gesellschaft“ aus und wer legt fest, was „gut“ ist?

Die Referenten werden aus ihrem Erfahrungsschatz berichten: Ja, man kann mit diesen Aktionen große Aufmerksamkeitserfolge im Publikum erzielen und ja, Fachjuroren vergeben dafür dann gern Preise. Entscheidend aber: Die Reputation der Medienhäuser im Publikum wird nachhaltig besser.

In den Workshops werden die Kolleginnen und Kollegen mit Ihnen erarbeiten, wie Sie konkret Projekte finden können, diese steuern und das alles im vollgestopften Redaktionsalltag gelingt. Außerdem bietet der Workshop Raum, auch über eine passende Aktion zum eigenen Sendeformat bzw. Medium nachzudenken.

Bleiben Sie informiert!

Registrieren Sie sich für den monatlichen Newsletter der ARD.ZDF medienakademie.

Newsletter abonnieren

Unsere Referenten/-innen 2019